Bewerbung

Eignung

Die Staatliche Berufsfachschule für Holzbildhauer steht allen Bewerberinnen und Bewerbern mit Mittelschulabschluss oder Abschluss einer höheren Schule offen. Da unsere handwerklich-kreative Ausbildung auch eine körperliche Betätigung erfordert, sind jedoch einige zusätzliche Anforderungen zu erfüllen:

  • handwerkliche Begabung
  • räumlich-plastisches Sehen
  • körperliche Belastbarkeit
  • handwerkliche und kunstgeschichtliche Neugierde
  • Bereitschaft zum intensiven Zeichnen

Aufnahme

Die Zulassungsvoraussetzung für die Aufnahme ist mindestens ein erfolgreicher Mittelschulabschluss oder ein höherer Abschluss und die Eignung im Bereich des räumlich-plastischen Sehens.

Bewerbungstermine sind bei der Schule zu erfragen.

Bewerbung

Die Bewerberin / der Bewerber muss vor Ablauf der Bewerbungsfrist folgende Unterlagen bei der Schule einreichen:

  • ein ausgefülltes Anmeldeformular
  • Lebenslauf
  • Passfoto neueren Datums
  • Beglaubigte Kopie des letzten Schulzeugnisses sowie ggf. weitere Vorbildungsnachweise
  • Polizeiliches Führungszeugnis

Mappe

Eine Mappe ist erforderlich. Ihr Inhalt entscheidet über die Zulassung an unserer Schule. In die Mappe gehören

  • mindestens 10 künstlerische Arbeiten im Original
  • Bleistiftzeichnungen im Format DIN A3, bitte nach dreidimensionalen Objekten aus der Natur (keine nachgezeichneten Bildvorlagen). In diesen Studien sollte ein räumliches Vorstellungsvermögen erkennbar sein.
  • Eventuell zusätzliche Arbeiten zum Thema "Druckgrafik"
  • Große, sperrige oder dreidimensionale Arbeiten bitte nicht im Original, sondern als Foto/Abbildung in der Mappe
  • Unterschriebene Erklärung, dass die vorgelegten Arbeiten selbstständig angefertigt wurden.
  • Angaben darüber, ob die Bewerbungsunterlagen persönlich abgeholt oder auf dem Postweg zurückgesandt werden sollen.

Fragen zur Bewerbung oder zu den Mappen-Beratungsterminen? Dann rufen Sie uns einfach an: 09772/1241